Caridina cf. cantonensis "Biene"

 

 
Deutscher Name: Bienengarnele
Lateinischer Name: Caridina cf. cantonensis "Biene"
Herkunft: Südchina/Hongkong
Familie: Atyidae
Größe Männchen: 25mm
Größe Weibchen: 30mm
Temperatur: 18 bis 27°C
pH: 6,0 bis 7,5
KH: bis 10
GH: bis 15
Fortpflanzungstyp: spezialisierter Fortpflanzungstyp
 
  Haltung:
Die Bienengarnele ist eine recht einfach zu haltende Garenelenart.
Auch sie ist ein Gruppentier und sollte in einer Gruppe von mindestens
10 Tieren gehalten werden. Zwerggarnelen kann man in einem
Aquarium ab 12 Litern halten. Garnelenaquarien sollten gut bepflanzt
sein, damit sich die Garnelen auch verstecken können. Gut geeignet
sind Moose, feine Pflanzen, aber auch Schwimmpflanzen wie Nixkraut und 
Hornkraut.
 
Futter:
Die jungen aber auch die ausgewachsenen Garnelen ernähren sich
gern von Algen, Mulm, Herbstlaub, Garnelen- und Zierfischfutter, sowie
Gefrierfuttersorten.

Vermehrung:
Die Bienengarnele vermehrt sich gut bei den genannten Wasserwerten.
Die Vermehrung findet etwa alle 4-6 Wochen statt und ein Gelege der
Bienengarnelen besteht aus etwa 30 Eiern.